Marktplätze

Wir haben für euch hier eine kleine Übersicht der bekanntesten Marktplätze für Smartphones erstellt. Beginnen wir mit dem…

App Store und iTunes Store

Die Vorreiter für Smartphone Marktplätze. Apple revolutionierte damit die Handywelt. Mit fast allen Apple Produkten könnt ihr auf den App- und iTunes Store (für Mac gibt es den Mac App Store und iTunes) zugreifen. Um Zugang zu erhalten benötige ich einen iTunes Account / Apple ID.
Im App Store könnt Ihr euch Spiele, Anwendungen, Bücher, Zeitschriften, Navigations-Software und noch viele andere tolle Dinge für eure Endgeräte herunterladen, sehr viele davon auch kostenlos.
Für Musikliebhaber gibt es den iTunes Store. Hier findet Ihr alles was das Herz begehrt, Musik, Videos und mehr von euren liebsten Interpreten und Darstellern. Und wenn Ihr eure Lieblings-Serie unterwegs anschauen wollt, könnt Ihr euch auch diese dort beschaffen.
Leider sind beide Stores nur für Apple Produkte vorgesehen.

  • Kurze Eckdaten App Store
    Gründung: März 2008
    Verfügbare Applikationen: über 700.000 (Stand Oktober 2012)
    Link zum Store: KLICK
    Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, clickandbuy, Geschenkgutscheine

Google Play Store (ehemals Android Market)

Der Google Playstore ist derzeit der größte Konkurrent des App Store von Apple. Dieser Marktplatz für Android Smartphones wird, wie der Name schon verrät, vom Suchmaschinengiganten Google betrieben und ist meist auf Geräten von Herstellern wie Samsung, HTC und Sony zu finden.
Für viele Smartphone Besitzer, die sich (bewusst?) nicht für ein Apple Gerät entschieden haben, ist ein Smartphone mit Android Betriebssystem eine sehr beliebte Alternative. Um Zugang zum Playstore zu erhalten benötige ich einen Google Account.

  • Kurze Eckdaten Android Market
    Gründung: August 2008
    Verfügbare Applikationen: ca. 700.000 (Stand November 2012)
    Link zum Android Market: KLICK
    Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, Handyrechnung (derzeit Telekom Mobilfunk und Vodafone)

Windows Phone Store (ehemals … Market)

Der Windows Phone Storeist der jüngste der drei großen Marktplätze, dadurch ist das Volumen der angebotenen Apps natürlich noch nicht so groß wie bei den anderen. Dieser kombiniert das Anbieten von Musik und Apps in einem Store, man benötigt also keine zwei Programme dafür. Um Zugang zum Windows Phone Marketplace zu erhalten, benötigt man eine Windows Live ID.
Ganz nach dem Vorbild des Android Betriebssystems, gibt es Windows Phone auch auf Geräten verschiedener Hersteller (z.B. HTC, Samsung, Nokia). Wir betrachten das Wachstum des Windows Phone Marketplace mit viel Interesse und ob dieser eine noch größere Konkurrenz zu den anderen beiden Herstellern werden kann.

  • Kurze Eckdaten Windows Phone Marketplace
    Gründung: November 2010
    Verfügbare Applikationen: ca. 100.000 im dt. Marketplace (Stand Juni 2012)
    Link zum Store: KLICK
    Zahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte

Weitere bekannte Stores sind unter anderem:

Info: Genannte Marken, Produktnamen und Artikelnummern sowie deren Abbildungen in diesem Blog sind Eigentum der jeweiligen Hersteller und dienen ausschließlich der Identifizierung.
Dieser Artikel wurde zuletzt am 26.12.2012 überarbeitet, Änderungen und Irrtümer vorbehalten. Sollte eine angegebene Information nicht oder nicht mehr korrekt sein, bitten wir um eine kurze Info an: peter@mehralseinhandy.de